Montag, 17. Juni 2013

Neues von Dotty.....

....Dotty hat jetzt ein Innenleben und eine Rückseite und ist schlappe 3kg schwer. Da kommen dann doch die doppelten Stofflagen bei den applizierten Dresden Plate zum Tragen.



Jetzt kommt die Entscheidung.... Quilten mit der Maschine oder von Hand? Nach langem hin und her Überlegen habe ich mich wegen Gewicht (3kg) und Größe (185x260) zum Handquilten entschieden (....ich glaube das ist leichter zu händeln). Aber glauben heißt ja bekanntlich nicht wissen, also ausprobieren.



Als "Quiltgarn" möchte ich dieses Mal Perlgarn N°8 in weiß nehmen. Hab`es schon mal an einem Probestück versucht und das Ergebnis hat mir sehr gut gefallen, vor allem kann man damit größere Stiche machen und das Ganze wirkt dadurch einfach lockerer, moderner (...und es geht schneller ;-)).





Ich habe auch das erste Mal mit Sicherheitsnadeln "geheftet", zeitlich war es für mich jetzt auch nicht schneller als mit Reihgarn, ich kann mir aber vorstellen mit etwas Übung geht es bestimmt schneller.  ... und für einen großen Quilt braucht man schon eine GROSSE Menge von den Dingern.

Bis demnächst und ♥♥♥-liche Grüße

Heidi

1 Kommentar:

Constance Remhof hat gesagt…

Liebe Heidei, dein Quilt wird (oder ist schon ;o)) ein Traum!
Kann verstehen, dass du dich fürs Handquilten entschieden hast. Meiner war ja doch einen ganzen Teil kleiner, da ging es noch mit dr Maschine (zum Glück).
Jetzt wirst du sicher viiiieeeel Zeit zum Quilten brauchen.
Ich mache jetzt beim Landmädel QAL mit. Da bekomm ich dann irgendwann auch einen ganz tollen Quilt zusammen *g*.
Und da muss ich sicher bald wieder Stöffchen ordern , hehe.

Ganz liebe Grüße und einen schönen, sonnigen Tag!!

Constance